Freitag, 5. Februar 2016

HERZKino & TV-Serien Naschereien: Löffelbiskuits gefüllt mit Sahne & Beeren


Endlich, endlich veröffentliche ich hier wieder ein Rezept ... eines für meine Lieblingskategorie :)

HERZKino & TV-Serien NASCHEREIEN

Eine sehr einfache Köstlichkeit, welche im Nu zubereitet ist. Was gibt es schöneres als Rezepte die: 

leicht, schnell zubereitet, hübsch und vor allem LECKER sind?!

Als Kind waren Löffelbiskuits für mich ein langweiliges Gebäck ... Heute begeistern sie mich, da sie so vielfältig verwendbar sind! In meinem neuen Buch 
"lovely Backen und Dekorieren mit Herz" 
findet ihr sogar ein Rezept für Selbstgemachte Löffelbiskuits :). 

Die Löffelbiskuits, die ich mit Sahne und Beeren elegant fülle, kommen bei meinen Gästen immer sehr gut an. Wenn Kinder dabei sind eignet sich jedenfalls die alkoholfreie Variante mit Sirup, die übrigens auch Erwachsene sehr lieben :) !








♡ ♡ 

Und hier für euch das sehr einfache Rezept:



♡ ♡ 


♡♡♡


Und bald ist Valentinstag! Vielleicht wäre dies sogar ein
 Tête-à-Tête Rezept für eure Liebsten? 

Jedenfalls viel Spass beim "Nachbacken" und schöne gemeinsame Stunden der Liebe wünschen euch:




 die Vierbeiner Mai-Lin, Pacco & Gaston Stellan und Frauchen AnnaLISA
make life lovely

Freitag, 22. Januar 2016

"lovely" Backbuch und "lovely Coppenrath - Die Spiegelburg Collection"


Jaaaaa, endlich ist der riesige "lovely" Bücherstapel eingetroffen und unser Haus ist mit so viiiiiel Liebe umgeben :).

Ich werde für eine Weile abtauchen ;) und so schnell als möglich die vielen Vorbestellungen verarbeiten. Aufgrund der grossen Nachfrage dauert es noch ein paar Tage bis alle Bücher signiert sind und alle Päckchen zugestellt werden.
... aber Vorfreude ist die grösste Freude, oder :) ?!

Danke für die Geduld und das Verständnis.

Und DANKE auch HERZLICH für die Begeisterung zu 
"lovely"
In Deutschland und online ist das Buch bereits seit ein paar Tagen erhältlich und die erhaltenen Feedbacks machen mich sehr glücklich. So sehr, dass die intensive Arbeit während den letzten Monaten fast vergessen :) ist.

♡ ♡ ♡


♡ ♡ ♡

Auch die hübsche
"lovely - Coppenrath - DIE SPIEGELBURG - Collection" 
ist nun eingetroffen und ab sofort erhältlich. Und ja, ich bin in die Kollektion verliebt :). So viele wundervolle Accessoires, mit welchen das Backen, das Aufbewahren und das Präsentieren von Selbstgemachtem noch mehr Freude bereitet! 

... Puderzuckerdosen, Geschirrtücher, Teigschaber, Spitzendeckchen-Set ... und ... und ... und ... 
das Design, natürlich mit viel LIEBE zum Detail!
Ein paar Impressionen und eine Auswahl der "lovely"- Kollektion findet ihr auch in meinem Online-shop:






Herzlichst und auf bald mit weiteren Rezepten & DIY- & Deko-Ideen hier auf meinem Blog. Das nächste Rezept für meine Kategorie & Rubrik
ist auch bereit zum Posten!

make life lovely, eure Annalisa - LISA LIBELLE




Donnerstag, 14. Januar 2016

lovely-Backevent in Oberhofen - make life lovely




Backen und Basteln haben immer Saison, oder?!

Das war wieder ein kreativer und lustiger Event. Backen in der einmaligen Location in Oberhofen mit Aussicht auf den wunderschönen Thunersee, wow - einfach lovely :). 

Danke dem Gastgeber Marcos für den Back- und Bastelauftrag. Ich habe den fabulösen Tag mit den talentierten Workshopteilnehmer/innen :) und mit anschliessendem Aperitif genossen, delicious!

Auf bald mit weiteren Rezepten, Deko- und DIY-News hier auf meinem Lifestyle- & Foodblog

make life lovely, eure Annalisa

Samstag, 9. Januar 2016

Meine neue Rubrik: "HERZKino & TV-Serien NASCHEREIEN" und nachträglich ein glückliches 2016


Zuerst möchte ich allen nachträglich fürs Jahr 2016 viel Glück und Inspiration wünschen! 

Um das Glück zu verdoppeln :) habe ich heute für meine neue Rubrik kleine Naschereien gebacken, nämlich hübsche "Glückskleekeckse". Und ich freue mich euch meine neue Rubrik mit Rezepten vorzustellen, welche ich in Zukunft regelmässig auf meinem Blog veröffentlichen werde: 



„HERZKino & TV-Serien NASCHEREIEN“ steht für die kleinen Freuden des Lebens begleitet von herzhaften und süssen Backwerken, Köstlichkeiten für die Sinne und Häppchen, welche sich wie ein zärtlicher Kuss oder eine innige Umarmung anfühlen. Ob alleine oder in Gesellschaft, geniesst den nächsten Herzkino-Film oder die spannende TV-Serie mit selbstgemachten Leckerbissen und fühlt euch beflügelt wie ein Luftballon.

"HERZKino & TV-Serien NASCHEREIEN" ist eine Liebeserklärung an die gemütlichen Stunden vor dem Fernsehen. Köstlichkeiten für den Gaumen in magischen Augenblicken von romantischen Filmszenen oder beruhigender Nervenbalsam für die spannenden Episoden von TV-Serien.

Fühlt euch mit "Annalisa’s HERZKino & TV-Serien NASCHEREIEN“ einfach glücklich und umarmt eure Herzen! 
... make life lovely

Ich weiss nicht wie es euch so geht, aber Herzkino & TV-Serien entspannen meinen Feierabend im Alltag. Nach einem intensiven Arbeitstag freue ich mich oft im bequemen Homedress den Fernseher anzuschalten und mit meinem Mann und den Vierbeinern einen schönen Film oder eine Serie zu geniessen. 

Dazu dürfen Naschereien nie fehlen :). Ich selber liebe Mini-Köstlichkeiten, egal ob süss oder herzhaft, dazu ein Kaffee, Tee oder auch gerne ein Glas Rotwein oder für meinen Mann einen köstlichen Whisky ;). 

Liebt ihr das auch?




Und hier das Rezept zum Ausdrucken:






Geniesst das Naschen während eurem nächsten Film oder eurer Lieblingsserie.

Übrigens, die Glückskleekekse könnt ihr das ganze Jahr backen, den Glück können wir immer brauchen, oder?



Auf bald und make life lovely, eure Annalisa - LISA LIBELLE
 ... und meine Prinzessin Mai-Lin mit Lieblingskuscheltier auf ihr (mein !!) TV-Lieblingssessel ;) lässt euch auch grüssen.



Dienstag, 5. Januar 2016

Grüezi Schweiz: Dreikönigskuchen - einmal im Jahr Königin sein :) und Buchtrailer lovely



Bei uns in der Schweiz ist es Tradition und ein sehr beliebter Brauch jeweils am 6. Januar einen blütenförmigen "Dreikönigskuchen" aus süssem Hefeteig mit Rosinen zu geniessen. In der Regel mit Mandelblättchen oder Hagelzucker bestreut. Das besondere ist, dass ein kleiner weisser Glücksbringer-König in den Kuchen eingebacken wird. Wer beim Essen (Achtung Zähne !!) :) den kleinen König in seinem Stück findet ... darf 1 Tag lang König, bzw. Königin sein! Ist das nicht eine tolle Tradition? Kennt ihr den Brauch auch? 


Wie ihr wisst, liebe ich es zu backen, Rezepte zu erfinden und andere nach meinem Gusto zu verändern. Ich gehöre zur Gattung, die Rosinen nicht all zu sehr mag. D.h. früher konnte ich mich mit diesen kleinen Trockenfrüchten, welche für meine Begriffe etwas eigenartig aussehen, überhaupt nicht anfreunden. Es war kein schönes Bild mir zuzusehen, wie ich jedes einzelne Rosinenstückchen aus dem Gebäck heraus operiert habe :). In der Zwischenzeit esse ich Rosinen, jedoch lieben wir uns nicht innig! Deshalb suche ich für meine selbstgemachten Gebäcke immer nach Alternativen, was nicht all zu schwierig ist und sogar Spass macht. 

Für meinen besonderen Dreikönigskuchen habe ich getrocknete Aprikosen verwendet, welche einen etwas säuerlichen Geschmack haben, das mag ich sehr! Den Hefeteig habe ich mit etwas Vanillezucker verfeinert und statt Mandelblättchen oder Hagelzucker habe ich den Kuchen mit Knuspermüsli bestreut! Das Resultat ist wirklich sehr lecker geworden. 


 Da ich eine leidenschaftliche Sammlerin bin ;), habe ich in den letzten Jahren viele kleine Königsfiguren auf die Seite gelegt. So viele, dass ich ein paar Dutzend Dreikönigskuchen backen könnte ... wer weiss, vielleicht kommt morgen noch eine grosse Bestellung und da muss ich ja vorbereitet sein ;). 

Und hier das Rezept zum Ausdrucken:



Gekaufte Dreikönigskuchen haben ein goldenes Papierkrönchen zum Aufsetzen, tja relativ hübsch aber nicht wirklich sehr kreativ, oder? Mein Dreikönigskuchen hat ein edles Schmuckstück mit Liebe zum Detail erhalten, hättet ihr euch von mir etwas anderes erwartet? :). Ich liebe ja den Blick fürs Detail und finde, dass das Auge immer mitisst. 

Meine Vorratskammer ist zum Glück immer gut ausgerüstet, so dass ich immer spontan kreativ sein kann. Als ich heute den weissen Fondant entdeckte, wusste ich sofort was ich daraus machen könnte. Während dem Backen habe ich für den Kuchen ein massgeschneidertes Krönchen gebastelt. Das Leben kann so kreativ sein!



Et voilà! Ein romantischer Dreikönigskuchen mit weissem Krönchen und mit Perlen geschmückt, 
perfekt à la LISA LIBELLE ;). 
Wer mich gut kennt weiss, dass ich Perlen liebe. Perlen sind besonders elegant und nostalgisch ... 





Für den diesjährigen Dreikönigskuchen habe ich mir noch etwas spezielles einfallen lassen ;). 
 Da ich so viele Königsfiguren auf Vorrat gesammelt habe, werden Morgen ALLE meine Gäste für einen Tag König sein :), ich habe in jedem Stück einen Glückskönig versteckt. 
Das wird sicher lustig und ich freue mich allen eine Freude zu machen - life is lovely !


Das kleine Krönchen aus Draht habe ich auch schnell gebastelt. Eine hübsche DIY-Idee auch für andere Anlässe. Denn Krönchen sind immer etwas schönes, oder?

Ich habe schwarzen Basteldraht genommen. 1 grosses Stück für den Umfang geschnitten, 6 gleich grosse Stücke um den Kronenaufsatz zu formen und 1 weiteres Stück Draht für das Herz. Dazu braucht ihr noch eine Zange und natürlich eine Perle :) um das Krönchen romantisch zu schmücken! 


Ich hoffe euch mit meinem Rezept inspiriert zu haben und wünsche beim Nachbacken viel Spass und Freude!

 In nur ein paar Tage wir mein neues Buch
"lovely - Backen und Dekorieren mit Herz"
im Handel erhältlich sein. Viele von euch haben es bei mir bereits vorbestellt und ich freue mich so sehr darüber :). Also nur noch ein paar Mal schlafen und dann habt ihr es auch in euren Küchen. Bis es soweit ist könnt ihr euch den Buchtrailer anschauen :).


Und übrigens, solltet ihr ein Rezept aus meinem Blog oder aus meinem "lovely" Buch nachbacken und Bilder auf Instagram oder Facebook posten, dann freue ich mich diese zu entdecken: Hashtag

Viele liebe Grüsse und make life lovely
eure Annalisa - LISA LIBELLE

Donnerstag, 31. Dezember 2015

Das Jahr 2015 in Bilder I Happy New Year 2016 I Neujahrsbrunch mit Speckbrötchen in Espresso-Tassen gebacken


Seid ihr alle bereit für das Fest? 
Ich verabschiede mich heute vom Jahr 2015 nicht mit viel Text, sondern mit einem kleinen Foto-Rückblick ... denn Bilder sagen mehr als tausend Worte! 

Es war ein buntes, erlebnisvolles Jahr mit einigen Überraschungen. Ich bin dankbar für all das Gute und im Herzen werde ich einiges für immer verwahren. 



Adieu 2015 

und Willkommen

2016

Ich freue mich in wenigen Stunden das neue Jahr zu begrüssen. Heute werde ich für das Silvestermenü kochen, backen, dekorieren und mich später für meinen Mann & meine Vierbeiner hübsch machen :). Was habt ihr vor? Ein Candlelight Diner? Grosse Party in Sicht? Neujahrsbrunch?

Mein Mann und ich lieben einen genussvollen Brunch. 



Für den kommenden Neujahrsbrunch habe ich letzte Woche einige Rezepte ausprobiert. Eines davon teile ich gerne mit denjenigen, die sich für einen Brunch gerne begeistern lassen. 

Wie wär's mit köstlichen Speckbrötchen 
in Espresso-Tassen gebacken?  





Rezept

Mini-Speckbrötchen 
Für ca. 6 Espresso-Tassen 

125 g Mehl
1 TL Zucker
1 TL Salz
6 g Hefe (entspricht ca. 1/8 Würfel Hefe)
85 ml lauwarme Milch
15 g zimmerweiche Butter
1 TL Kräuter, fein gehackt (z.B. Schnittlauch, Rosmarin usw.)
50 g Speck, sehr klein gewürfelt
etwas Kaffeesahne mit einer Prise Salz vermischt zum Bestreichen

Ausserdem:
Butter für die Tassen
Mehl für die Arbeitsfläche


 Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen, in der Mitte eine Mulde formen. Hefe zerbröseln, in der Milch auflösen, Butter, Kräuter und Speck zufügen und in die Mulde geben. Alle Zutaten ausgiebig verkneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist. Abgedeckt an einem warmen Ort ca. 1 1/2 Std. gehen lassen. 

Den Backofen auf 200 °C vorheizen, Espresso-Tassen mit Butter einfetten. Teig aus der Schüssel nehmen und zu 6 kleine Kugeln formen, in die vorbereiteten Tassen verteilen. Mit wenig Kaffeesahne-Salzmischung die Brötchen bestreichen. In den Ofen ca. 20 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und  mit etwas Mehl bestäuben. 

Die Brötchen schmecken frisch am Besten!

Guten Appetit.


Ich wünsche allen eine schöne Silvesternacht begleitet von viel Glück, Gesundheit und LIEBE!

Einen guten Rutsch und

make life lovely - auf sehr bald, eure Annalisa 






Mittwoch, 30. Dezember 2015

Ein Jahr geht zu Ende - Schokoladen-Chili Kuchen ... Seelenwärmer pur!


Bald geht das Jahr 2015 zu Ende ... zu Jahresende bin ich immer etwas melancholisch. Das Jahr 2015 war intensiv, viel ist geschehen und in meinem Kopf fliessen tausende Bilder ... Rückblick pur! 

Es tut gut mit den drei Vierbeiner etwas zu kuscheln und die Seele baumeln lassen. Auch sie freuen sich sehr darüber, dass Mami auf der Couch relaxt und es geniesst :). Die zwei Möpschen liegen ganz eng an mir und der "kleine" Gaston ;) (bald ist er so gross wie ich ... ) verhaltet sich heute gnädig und macht mir wenigstens ein wenig Platz auf der Couch.

Das Chillen wird von einer warmen Tasse Tee und ein Stück Kuchen begleitet. Nicht irgend einen Kuchen, sondern einen Lieblingskuchen von mir: 

Schokoladen-Chili Kuchen. 

Ich garantiere für alle Schokoladenfans ;), dieser feuchten Kuchen ist Schokoladengenuss pur! 
Zartbitter trifft auf süss und scharf ... YUMMI, 
einfach köstlich!



Rezept 

Für 1 Springform (22 cm)

6 glückliche Eier
150 g brauner Zucker
125 g zimmerwarme Butter, in Stücken
1/2 TL Chilipulver (oder auch mehr)
200 g gemahlene Mandeln
50 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g hochwertiges Schokoladenpulver
70 g Zartbitterschokolade, sehr grob gehackt
1 Prise Salz
100 g dunkle Kuchenglasur
Zuckerstreusel zum Garnieren (optional)
Puderzucker

Ausserdem:
Butter für die Form 

Den Backofen auf 180 °C vorheizen und die Form einfetten. Eier trennen und Eiweisse in einer separaten Rührschüssel zur Seite stellen. Eigelbe und Zucker mit den Rührbesen des Handrührgeräts schaumig rühren. Butter zufügen und unterrühren. Anschliessend Chilipulver, Mandeln, Mehl, Backpulver, Schokoladenpulver und Schokoladenstücke vermischen und alles mit der Eier-Zucker-Masse vermengen. 

Eiweisse mit Salz zu Schnee schlagen, sorgfältig unter den Teig heben und in die Form füllen. Im Ofen (Mitte) ca. 45 Minuten backen. Der Kuchen sollte in der Mitte noch recht weich und feucht sein. Herausnehmen, abkühlen lassen und aus der Form nehmen. 

Währenddessen die Kuchenglasur über dem Wasserbad schmelzen und darübergeben. Nach Belieben mit Zuckerstreusel garnieren und auf einem Kuchengitter trocknen lassen. 

Vor dem Servieren mit einem Hauch Puderzucker dekorieren.


Ich liebe Schokolade, 
denn sie ist ein Seelenwärmer!

Jetzt kuschle ich ich mich unter der Decke und lasse das Jahr 2015 einfach so ausklingen ... Und was macht ihr Schönes?

Auf sehr bald, lovely eure Annalisa