Montag, 24. August 2015

MOCCA Cake für den Ladies SUMMER-afternoon "Styling & Co." mit HOMEMADE Buffet Kaffee & Kuchen und VINTAGE-Fahrt mit Oldtimer "Mr. Muffin lovely"


Letzten Samstag war es soweit. Die 5 Frauen des Vorstandes Frauengemeinschaft Bremgarten AG haben mich in der "weissen Wolke" in Wohlen b. Bern besucht und liessen sich mit meinem Programm verwöhnen :). 

Ladies SUMMER-afternoon "Styling & Co." 


mit Tipps für ein charmantes & natürliches Styling, viel Frauenpower und tolle Gespräch mit anschliessendem 

HOMEMADE Buffet "Kaffee & Kuchen"

im Shabby-Garten :).


Homemade Pralinen, Kuchen, Muffins, Cake und vieles mehr...


MOCCA CAKE mit Schoko Creme gefüllt

Für den Teig / Cakeform von 25 cm:

♥ 125 g    weiche Butter
♥ 3           glückliche Eier
♥ 125 g    brauner Zucker
♥ 1           Prise Salz
♥ 1 EL      Instant Kaffeepulver
♥ 150 ml  Milch
♥ 250 g    Mehl
♥ 1 EL     Backpulver
♥ 80 g     gemahlene Haselnüsse

♥ Butter für die Form
♥ Puderzucker zum Bestäuben

Für die Schoko Creme:

♥ 1            glückliches Eigelb
♥ 1 TL       Zucker
♥ 1 EL       Mehl
♥ 120 ml   Milch
♥ 20 g       Zartbitter Kuvertüre, fein gewürfelt

Backofen auf 180 °C vorheizen.

Butter, Eier, Zucker und Salz in eine Schüssel mit den Rührbesen des Handrührgeräts schaumig rühren. Kaffeepulver mit der Milch verrühren und mit der Butter-Ei-Zuckermasse vermischen und so lange rühren, bis eine homogene Masse entsteht. Mehl mit Backpulver vermischen, dazusieben und unterheben. Haselnüsse in die fertige Cakemasse verrühren und anschliessend in der Form füllen. In den Ofen geben und ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). 

Herausnehmen, auskühlen lassen und aus der Form lösen. 

In der Zwischenzeit die Schoko-Creme zubereiten. Eigelb, und Zucker in eine Schüssel verrühren. Mehl sieben, zugeben und rühren. In einem kleinen Topf Milch lauwarm erhitzen. Die Ei-Zuckermasse zugeben und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen zum Köcheln bringen. Kuvertüre zugeben und unter ständigem Rühren ein paar Minuten lang, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, köcheln und andicken lassen. Als Cakefüllung sollte die Creme nicht zu flüssig sein!

Creme in eine Schüssel füllen, mit Frischhaltefolie abgedeckt komplett auskühlen lassen. Von Zeit zu Zeit die Oberfläche aufrühren, um eine Hautbildung zu vermeiden.

Vor dem Servieren Cake mit einem scharfen Messer waagrecht durchschneiden, den einen Boden mit Schoko-Creme bestreichen, den zweiten Cakeboden darauflegen und mit Puderzucker bestäuben. 

Auch unser Oldtimer "Mr. Muffin lovely" hatte seinen ersten grossen Einsatz :). Für die Vorstandsfrauen war die Fahrt eine zusätzliche tolle VINTAGE-Überraschung!


Als VINTAGE Fans war es immer unser Traum einen Oldtimer zu fahren ♡. Unsere letzte Englandreise hat unsere Entscheidung beeinflusst und es war nun klar, dass es ein englisches Auto sein wird. 

Ein Morris Minor, Jahrgang 1952, Vorgänger des heutigen Mini :). 

... THE WORLD'S BIGGEST SMALL CAR

Klein, fein & zauberhaft VINTAGE !! 

PS: Der VINTAGE-Fahrer, mein Mann Andreas, ist übrigens 1.89 cm gross ;) und hat gemütlich Platz in unserer Perle "Mr. Muffin lovely".

Anlässe für Mini-Gruppen nach Vereinbarung möglich.
Über Anfragen freuen wir uns: info@lisalibelle.ch

Ladies, es war ein toller Nachmittag!


make life lovely, eure Annalisa

Donnerstag, 6. August 2015

Buongiorno Italia: Fingerfood for the VINTAGE Wedding Party


Heute melde ich mich zurück... mein Mann und ich waren auf einer kulinarischen Reise in "Bella Italia". Wir haben wunderschöne Sommertage verbracht und viele liebe Menschen in unsere Herzen geschlossen ♥. 

Ich & mein Mann Andreas 

 
Ich habe euch ein paar schöne Bilder, einige Fingerfood-Rezepte und schöne DIY-Ideen mitgebracht. 
Eine sinnliche Vintage Hochzeitsparty, die das Hochzeitspaar mit den glücklichen Gästen in der wunderschönen 
Villa BASINETTO oberhalb von Asti gefeiert hat. Das gepflegte Anwesen befindet sich etwas erhöht inmitten von idyllischen Weinreben, 
ein TRAUM auf Erden!


 
Eine zauberhafte sinnliche Braut mit einer schlichten und sehr eleganten Robe...
....viele Rosen
Weiss-Nuancen
 Vintage-Look
und
Liebe zum Detail.

ELISA & ANDREA
L.O.V.E


DIY-Ideen
Der grosse Bilderrahmen mit rustikalem Stoffüberzug wurde mit Schnur-Wäscheleinen, Holz-Wäscheklammern und mit Handmade-Häkelröschen im Vintage-Look arrangiert.

Gäste-Tischordnung mal anders :). Die runden Gala-Tische haben für das Fest der LIEBE einen besonderen Namen erhalten:
"Glück, Freude, Fantasie..."


Fingerfood-Inspirations-Rezepte:


Torta salata alle verdure
(Gemüsewähe)

Für 1 rechteckiges Backblech (ca. 35 cm x 20 cm)

Für den Kuchenteig:
225 g Mehl
1 TL Salz
75 g kalte Butter, in Stücken
6–8 EL kaltes Wasser

Zum Belegen:
ca. 500 g Lieblings-Gemüsemix je nach Saison frisch oder aus dem Tiefkühlregal
(z.B. Auberginen, Peperoni, Zucchini, Tomaten...)
1 Prise Salz

Für den Guss:
250 ml Milch
3 Eier
1 TL Salz
1 EL Mehl
etwas Pfeffer

Ausserdem:
Mehl für die Arbeitsfläche

Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen. Butter zufügen und mit den Händen verreiben, bis die Masse gleichmässig fein ist. 6 Esslöffel Wasser zufügen und den Teig rasch kneten bis er geschmeidig ist. Falls der Teig zu fest ist weitere 2 Esslöffel Wasser zufügen. Eine Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Gemüse waschen, abtropfen, in kleine Stücke schneiden und mit etwas Salz bissfest vorkochen. Auskühlen lassen und beiseitestellen.

Ofen auf 200 °C vorheizen.

Teig auf der vorbereiteten Arbeitsfläche mit Mehl rechteckig dünn und etwas größer als das Blech ausrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und die Ränder falten und leicht andrücken. Gemüse gleichmässig darauf verteilen. 

Für den Guss die Milch und Eier verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mehl sieben, zufügen und mit dem Stabmixer cremig rühren. Guss gleichmäßig auf den Kuchen giessen und auf der unteren Schiene im vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen. Nach 30 Minuten Backtemperatur auf 220 °C erhöhen und weitere 10 Minuten goldbraun backen (je nach Backofen vielleicht 1-2 Minuten weniger oder mehr).
Herausnehmen, abkühlen lassen und in kleine Stücke schneiden.

Meine Tipps:
Wenn’s einmal schneller gehen sollte könnt ihr als Alternative 1 Rolle Kuchen- oder Blätterteig vom Kühlregal nehmen.








Foccacia ai pomodorini & origano
(weisse Pizza mit Cherrytomaten & Oregano)

Für den Teig:
500 g Mehl
1 EL Honig
2 TL Salz
20 g frische Hefe, zerbröckelt
300 ml lauwarmes Wasser
1 EL natives Olivenöl

Für den Belag:
ca. 250 g Cherrytomaten, geschnitten
40 ml natives Olivenöl
1 EL Oregano
1 TL grobes Meersalz
etwas Pfeffer aus der Mühle

Ausserdem:
Mehl für die Arbeitsfläche

Mehl, Zucker und Honig in einer Schüssel mischen und eine Mulde formen. Die Hefe im Wasser auflösen, Öl zufügen und in die Mulde geben. Alle Zutaten ausgiebig kneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist. Zugedeckt an einem zugfreien und warmen Ort während ca. 1 Stunde und 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Belag vorbereiten. Cherrytomaten waschen, abtropfen und in Stücke schneiden. 
  
Den Teig aus der Schüssel nehmen, auf der bemehlten Arbeitsfläche etwas ausrollen (nicht dünn!) und mit den Händen auf das mit Olivenöl eingefettete Backblech legen.

Tomatenstücke darauf verteilen, mit dem restlichen Olivenöl begiessen und anschliessend die Focaccia mit Oregano und Meersalz berieseln und nach Belieben pfeffern.

Die Focaccia im Blech nochmals ca. 30 Minuten gehen lassen. 

Ofen auf 190 °C vorheizen.

 In den Ofen schieben und ca. 45 Minuten goldbraun backen.
Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und in kleine Häppchen schneiden.

Mein Tipp:
Frisch schmeckt Focaccia am Besten!







Uova con verdure e prosciutto cotto a cubetti
(Ei im Förmchen mit Gemüse und Schinkenwürfel)

Für 2 Portionen

2 glückliche Eier
1 kleine Karotte, in kleinen Stücken
10 - 20 g Erbsen, frisch oder aus dem Tiefkühlregal
20 g glückliche Schinkenwürfel
1 Frühlingszwiebel
pro Portion 1 Prise Salz

Ausserdem:
2 Eierförmchen, aus Silikon oder kleine Einmachgläser
Öl für die Förmchen
etwas Pfeffer aus der Mühle

Ofen auf 180 C° vorheizen. In einer Pfanne Wasser zum Kochen bringen. Förmchen mit etwas Öl einfetten.

Karottenstücke mit den Erbsen zugedeckt in leicht gesalzenem Wasser ca. 5 Minuten dünsten lassen. Abtropfen und in die Förmchen geben. Die Schinkenwürfel zufügen, die Frühlingszwiebel waschen und in kleine Stücke schneiden und ebenfalls in den Förmchen verteilen. Am Schluss je ein Ei aufschlagen und in die Förmchen gleiten lassen, so dass das Eigelb ganz bleibt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Förmchen zugedeckt in eine feuerfeste Form stellen und diese bis 1 cm unter dem Rand der Förmchen mit kochendem Wasser füllen. Anschließend in den vorgeheizten Ofen stellen und die Eier während ca. 12-14 Minuten im Ofen stocken lassen. Kontrollieren Sie ab und an wie sich das Ei im Ofen entwickelt (jeden Ofen backt anders...).

 Aus dem Ofen nehmen und servieren. Eier, die in Gläsern gegart wurden, können direkt im Glas serviert werden. Eier in Silikonförmchen auf einer Platte stürzen und anrichten.

Meine Tipps:
Die Eier können im Wasserbad auch auf der Herdplatte gekocht werden. Statt Silikonförmchen funktioniert es auch mit kleinen Gläsern, z.B. von Weck, mit Deckel.








Insalata di riso estiva
(Sommer Reissalat)

Für ca. 25 kleine Portionen (je nach Grösse der Schälchen)

300 g Langkorneis 
100 g Erbsen, frisch oder aus dem Tiefkühlregal
2 Frühlingszwiebeln, in Streifen geschnitten
1 rote Paprika, in Würfel geschnitten
200 g Maiskörner abgetropft, aus der Dose
150 g glückliche Schinkenwürfel

Für die Vinaigrette Sauce

120 ml natives Olivenöl
etwas Salz & Pfeffer
3 EL Limettensaft

Reis im kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten (je nach Reissorte nach Packungsanleitung kochen) bissfest garen, abgiessen, gut abtropfen und in einer Schüssel auskühlen lassen. 

Erbsen in gesalzenem Wasser ca. 5 Minuten dünsten und danach abtropfen und auskühlen lassen. 

In der Zwischenzeit den Reis mit allen restlichen Zutaten vermischen, Erbsen zufügen und beiseitestellen. 

Für die Vinaigrette Sauce das Olivenöl mit dem Salz, Pfeffer und Limettensaft gut verrühren. Anlschliessend über den Reissalat verteilen, gut vermischen und ein paar Stunden in den Kühlschrank geben. 

Reissalat in kleinen Schälchen verteilen und mit einer Gabel oder kleinen Löffel :) :) kalt servieren! 

Mein Tipp:
Damit die Aromen und die Vinaigrette Sauce ziehen können, sollte der Reissalat bereits am Vortag zubereitet werden.
 LECKER!!









L e t ' s  P a r t y !











 

LIEBE ist ...

♥  LOVE - LAUGH - LIVE

Es war eine wunderschöne Hochzeitsparty für alle Sinne!

DIY: typische italienische Gastgebergeschenke
köstliche  "confetti" aus Mandeln mit Zuckerguss
und eine "bomboniera" im Vintage-Look "E & A"

 ♥ handmade with LOVE 



LOVE is simply...
... in diesem Sinne auf Wiedersehen und auf bald mit weiteren Rezepten & DIY-Ideen, welche das Leben noch schöner machen!


make life lovely - la vita è bella
eure Annalisa

... for you my little sweetie ELISA ♥ ♥ ♥