Making-of video & Rezepte: Kuchen "torta maree" und Kekse "brutti ma buoni"



Heute gibt es zu meinem Making-of Video:

 "torta maree & brutti ma buoni" 
aus der Kategorie

köstliche Rezepte aus BELLA ITALIA! Ich durfte letzten August mit Lorena zusammen in der Küche des mAREe Hotels in Cesenatico (Italien) backen! Wir hatten viel Spass und es war nicht nur lustig :), sondern auch LECKER!!! 

Hier die Rezepte:

Kekse "brutti ma buoni" (das bedeutet "hässlich aber gut") 
Typische Nussmakronen aus der Emilia (Italien).

Für ca. 20 Stück:

1 glückliches Eiweiss
1 Prise Salz
50 g Puderzucker
ausgekratztes Mark von 1/4 Vanilleschote
60 g gemahlene Haselnüsse

Backpapier für das Bachblech

Backofen auf 180 °C vorheizen.

Eiweiss mit dem Salz sehr steif schlagen. Zucker unter Weiterschlagen in das Eiweiss einrieseln lassen. 
Vanillemark und Haselnüsse hinzugeben und mit einem Spachtel oder Holzlöffel unterheben. 

Mit Hilfe von 2 Teelöffeln kleine unregelmässige Häufchen (ca. 2 - 3 cm gross) auf das Backpapier (oder in kleine Muffinförmchen) geben und anschliessend während ca. 10 - 15 Minuten backen. Herausnehmen und auf dem Backblech auskühlen lassen. 

Die selbst gemachten Kekse "brutti ma buoni", welche zwischendurch auch für eine süsse Pause zu köstlichem Espresso oder Tee perfekt passen, sind eine Zutat für die mAREe Torte.


Für die "mAREe Torte" (Rezept siehe anschliessend) braucht es ca. 3 - 4 Kekse, welche zerbröckelt auf der Torte verteilt werden.
Die restlichen Kekse sind in einer Blechdose über mehrere Wochen haltbar... jedoch sind sie bei uns meistens sehr schnell vernascht :).

♡ ♡ ♡

mAREe Torte


1 Biskuit "Pan di Spagna"
1 Portion "Bagna" (Sirup für die Torte)
1 Portion "crema pasticcera" (Vanille Creme) gemischt mit "Creme Chantilly" (geschlagene Sahne mit Zucker)

zum Dekorieren: 

3 EL "Creme Chantilly"
4 Kekse "brutti ma buoni" (Rezept siehe oben)

♡ ♡ ♡

Für den Biskuit "Pan di Spagna" : (Springform 18 cm Durchmesser)
60 g Puderzucker
2 Eier (S)
1 Msp Salz
1 TL Vanillezucker
40 g Mehl
20 g Speisestärke
1 TL brauner Rohrzucker

Butter für die Form

Puderzucker sieben, mit Eiern und Salz ca. 10 Minuten schaumig rühren. Den Backofen auf 180 °C vorheizen, Form einfetten. Vanillezucker zur Ei-Zucker-Masse geben und weitere 10 Minuten kräftig rühren. Mehl und Speisestärke in eine Schüssel sieben, zugeben und sorgfältig verrühren. Teig in die Form füllen, mit Rohrzucker bestreuen und 20 - 25 Minuten goldig backen (zur Sicherheit eine Stäbchenprobe machen!). Herausnehmen und in der Form auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, anschliessend vorsichtig stürzen.  

♡ ♡ ♡

In der Zwischenzeit den Tortensirup "Bagna" zubereiten.

100 ml Wasser
50 g Zucker
2 cl Kirschwasser

(Für eine alkoholfreie Variante kann anstelle des Kirschwassers z.B. Orangensaft und -abrieb dazu gemischt werden oder etwas Sirup nach Wahl)

Lorena hat den Tortensirup mit einem speziellen roten Likör zubereitet "Alchermes", welcher in Italien auch für die typische Zubereitung des Biskuitdesserts "Zuppa Inglese" benutzt wird (Zuppa Inglese ist übrigens eine Süssspeise, die auch als typische Spezialität der italienischen Region Emilia Romagna gilt)

Für die "Bagna" in einem kleinen Topf das Wasser erwärmen und den Zucker darin schmelzen lassen. Kirschwasser dazu geben und gut vermischen. Bis zur Verwendung beiseitestellen und auskühlen lassen. 

♡ ♡ ♡

Für die die "crema pasticcera" und die "Creme Chantilly":

2 EL Mehl
250 ml Milch
2 glückliche Eigelb
2 EL Zucker
ausgekratztes Mark von 1/2 Vanilleschote

Für die "Creme Chantilly"
125 ml Sahne
1 - 2 EL Puderzucker

Mehl sieben. Milch in einem Topf leicht erwärmen. Eigelbe, Zucker, Vanillemark und Mehl verrühren. 1/3 der lauwarmen Milch zufügen, kräftig rühren und die Masse dann zu der restlichen Milch in den Topf giessen. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Sobald es kocht, weitere 2 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis die Creme angedickt ist. Creme in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken, abkühlen lassen und anschliessend ca. 2 Stunden kühl stellen.

Für die "Creme Chantilly" in einer Schüssel die Sahne steif schlagen. Puderzucker einrieseln lassen und weiterschlagen.
3 EL "Creme Chantilly" beiseitestellen (damit wird am Schluss die Torte garniert)

Die "Crema Pasticcera" aus dem Kühlschrank nehmen und mit einer Gabel gut verrühren. "Creme Chantilly" zufügen und mit einem Spachtel unterheben. 

Biskuit "Pan di Spagna" mit einem scharfen Messer in kleine Würfel schneiden und diese auf einem Teller geben. Mit der vorbereiteten "Bagna" das Biskuit beträufeln. Die Creme über die Biskuitwürfel verteilen und anschliessend die Torte mit 3 EL "Chantilly Creme" und den zerbröckelten "brutti ma buoni" Keksen fertig dekorieren!

Ich wünsche euch viel Freude & Spass beim Nachbacken und auf bald!
make life lovely,
eure Annalisa - LISA LIBELLE


Kommentare

  1. Liebe Lisa,
    das war ein sehr schönes Filmchen, das sieht beides so umwerfend lecker aus, ich werde beides ganz sicher versuchen nach zu backen.
    Sehr verführerisch beides die Kekse und auch die Torte. Stehst du immer so zauberhaft gekleidet in der Küche?
    Alles Liebe für dich, fühl dich umarmt, von Herzen Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tatjana! Dann viel Spass beim Nachbacken, Kuchen & Kekse sind echt LECKER - mit Garantie ;) !! Was meine Kleidung anbetrifft, oh war ich zauberhaft gekleidet :) ?! Eigentlich ziehe ich beim Kochen&Backen immer eine schöne Schürze an :). Auch Dir eine dicke Umarmung und auf bald, Annalisa

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind nach der Freigabe sichtbar. Danke für Deinen Besuch!

I commenti saranno visibili dopo la moderazione. Grazie per la tua vistia!

make life lovely - la vita è bella, Annalisa - LISA LIBELLE

Beliebte Posts aus diesem Blog

Hi Universe: Vitamine für den Winter mit Karotten-Orangen Smoothie & Blutorangen Torte - 2 Rezepte & 1 DIY-Idee

The art of slow living: bake a pie - Ein Rezept (jedoch im Herbst-Look) aus meinem Buch "lovely Backen und Dekorieren mit Herz" & Termin bei Schlaraffenland.ch - Lebenslust EMMENTAL