Samstag, 19. Dezember 2015

Hello UK: Battenberg cake mal anders, Christmas time in the UK, lovely-Gutschein zum Selbstausdrucken & DIY-Idee mit Rosen und Mistelzweigen


Habe ich schon einmal erwähnt, dass ich die britische Lebensart und die damit verbundenen Traditionen so sehr mag?! Noch schöner und pompöser ist es, Grossbritannien während der Weihnachtszeit zu besuchen, denn das Land bietet für alle Sinne & Romantiker ein pures Vergnügen! Überall "Christmas lights", alle Städte, ob klein oder gross, machen an dieser Art Zeremonie mit und wetteifern um den glanzvollsten Auftritt zur festlichen Jahreszeit. 

Die liebenswerten Traditionen des Landes sind gut zu spüren. Die Lokale und Pubs ziehen alle mit Stolz ein Weihnachtskleid mit Blick zum Detail an. Zum Fest wird alles mit viel Stil und Liebe geschmückt. Meine Lieblinge in den UK-Christmas-Charts :) ? Natürlich die traditionellen Kaminsimse, die liebevoll mit bunten Strümpfe von "Santa" geschmückt werden, oh sorry in Grossbritannien heisst er eigentlich "Father Christmas", die in der Nacht auf den 25. Dezember mit kleinen Geschenken gefüllt werden. 

Der Engländer bleibt einfach traditionsverbunden und dazu gehören auch die schönen handgeschriebenen "Christmas cards", welche sie an liebe Menschen verschicken. Die Karten werden dann von den Empfängern während der Weihnachtszeit im Wohn- und Esszimmer zur Schau aufgehängt :). Wann habt ihr das letzte Mal schöne Weihnachtspost erhalten und selber welche geschrieben? Nein, ich meine keine online Karten. Ich finde es schade, dass viele Bräuche einfach so, oder sagen wir "mangels Zeit", verloren und fast vergessen werden. Und an dieser Stelle muss ich mich selber an den Ohren packen, auuuuaaaaa :), und diesen Spruch zu Herzen nehmen: 

"Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen."
(Lucius Annaeus Seneca, römischer Dichter & Philosoph)

 ... wenn ich das wieder lese, dann habe ich plötzlich Zeit :) (?!) oder ich nehme mir wieder gerne Zeit für Dinge, die mir wichtig sind und meine Persönlichkeit unterstreichen. Ja, denn wir Menschen sind, was wir denken und was wir tun, oder? 







Was mir in England in den verschiedenen Lokalen während der Weihnachtszeit auch besonders aufgefallen ist sind die vielen und liebevoll gestalteten Prospekte für eine Weihnachtsfeier. 

"CHRISTMAS - book early and save the date" :).

Ich habe als Erinnerung eine Sammlung von diesen nostalgischen Prospekten mit nach Hause genommen und wenn ich dieses Jahr keine schöne Weihnachtspost erhalten sollte (das glaube ich zwar nicht), dann hänge ich im Wohnzimmer meine Prospekte auf ;). Der Kaminsims wartet nämlich schon sehr aufgeregt auf schöne "Christmas cards" :). 


Kulinarisch haben wir aus England viele interessante Inputs mitgenommen. Egal ob wir im einfachen Imbiss-Lokal, im kleinen oder prunkigen Pub, zum Teatime, oder zur Abwechslung beim Italiener ;) - "Jamie's Italian" waren ... überall haben wir die feine englische Art vorgefunden. Eleganz, Tradition, Blick zum Detail und SEHR höfliche und nette Menschen!



Zu gerne werde ich mich an all die schönen England Erlebnisse erinnern. Und um mich nostalgisch in diese Zeit zurück zu versetzen backe ich gerne leckere UK Spezialitäten. Wie z.B. einen von meinen Lieblingskuchen

 "Battenberg cake".

In Grossbritannien ist der Kuchen sehr beliebt. Ich habe ihn diesmal jedoch nicht traditionell mit einer Marzipanhaube zubereitet, sondern ein eigenes neues Rezept ausprobiert. Ich sage nur so viel: YUMMY - YUMMY für alle Schokoladenhimmel-Fans. 
Meine Battenbergkuchen Variante besteht auch nicht aus einem "Schachbrett" aus hellem und rosé gefärbten Teig. Mein Rezept mit Zimtgeschmack und viiiel Schokolade ;) passt wunderbar zur Weihnachtszeit. 
Dazu geniesse ich natürlich eine Tasse Tee von meiner im Moment Lieblings-Teesorte "Kaminfeuer",
very British and delicious!


Rezept für den Kuchen 
"Battenberg cake mal anders"
mit Zimt und Kakao 

Für 2 Kastenformen (24 cm) 

200 g Zucker
6 Eier
200 zimmerwarme Butter, in Stücken
6 EL Naturjoghurt
400 g Mehl
1 Pck. Backpulver
2 TL Zimtpulver
3 EL Kakaopulver oder auch viiiiiel mehr ;)
150 g - 200 g Aprikosenkonfitüre

Ausserdem:
Butter für die Form
1 Pck. Kuchenglasur Zartbitter
2-3 TL Zucker
Schokoladensterne 

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Formen einfetten. Zucker und Eier schaumig rühren. Butter und Joghurt zufügen und unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, nach und nach unterheben und alles gut miteinander vermengen, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig in zwei gleich grosse Portionen teilen, eine Portion mit Zimt- und Kakaopulver vermengen und gut verrühren. Anschliessend beide Teige in die Formen füllen und ca. 1 Std. backen (Stäbchenprobe ist immer von Vorteil!). Herausnehmen, gut abkühlen lassen und aus der Form stürzen. 

In der Zwischenzeit Aprikosenkonfitüre in einem kleinen Topf leicht erwärmen und die Kuchenglasur im Wasserbad schmelzen.

Die Kuchen längs halbieren (ergibt Total 4 Kuchenstreifen, 2 helle und 2 dunkle), die Kruste dünn weg schneiden und wo nötig etwas begradigen. An den Innenseiten mit Aprikosenmarmelade bestreichen und je zwei verschiedenfarbige Längsseiten zusammensetzen, so dass am Schluss ein Schachbrettmuster entsteht. Anschliessend den Kuchen rundum mit der restlichen Aprikosenkonfitüre bestreichen. Kuchenglasur darüber giessen und trocknen lassen. 

Vor dem Servieren mit Zucker berieseln, das sieht wie Schnee aus :) und nach Belieben z.B. mit Schokoladensterne garnieren. 

Mein Tipp: 
Mit den Resten der Kuchenstücke, welche weggeschnitten wurden, könnt ihr z.B. ein Tiramisu zubereiten. 


... zum Backen und zum Dekorieren hätten wir eigentlich auch nie genügend Zeit und kaufen kann man heutzutage fast alles, nämlich die leckersten und schönsten Kuchen! Das Angebot lässt KEINE Wünsche offen und der einzige Aufwand ist zum Geldbeutel zu greifen und sich vom Angebot zu verzaubern! Aber Hand aufs Herz, Selbstgemachtes ist immer noch interessanter und eine schöne fast meditative ;) Unterhaltung, findet ihr nicht? Und wenn wir dann Selbstgemachtes zusammen mit lieben Menschen geniessen oder Selbstgemachtes sogar verschenken, tja somit haben wir unseren Liebsten ein Stück unserer kostbarsten Zeit gewidmet und geschenkt. Und das sind auf jeden Fall wertvolle Geschenke!

Ich lade euch ein, wertvolle Zeit in der eigenen Küche zu verbringen, es zu geniessen und die "viele" Zeit zu nutzen :). Schöne Musik, Rührschüsseln, eine hübsche Kochschürze und ein schönes Backbuch, welches eure Projekte und Gedanken begleitet. Mein Lieblings-Zauberwort: 

"lovely"



Wir wünschen frohe Festtage mit viel Zeit und Liebe für euch selbst und zum Verschenken!

make life lovely, eure Annalisa - LISA LIBELLE

PS: Sucht ihr nach einer einfachen Last-Minute-Geschenkidee? Der Buch-Geschenk-Gutschein "lovely" zum Selbstausdrucken ist ab sofort online aufgeschaltet.
>> Vorlage einfach auf A4 ausdrucken, ausschneiden, mittig falzen oder einrollen, dann hübsch verpacken und verschenken!
Zur Weihnachten, zum Geburtstag, zur Hochzeit oder einfach so .... 
denn das Leben "is so lovely".

Signierte Buchexemplare können auf meinem online-Shop auch bereits vorbestellt werden. Alle Details sind hier aufgeschaltet. Das lovely-Buch verschicke ich ca. Mitte Januar 2016 mit einem kleinen Überraschungsgeschenk.


Beschreibung Back- und DIY-Buch: "lovely - Backen und Dekorieren mit Herz"
Knusprige Macadamia-Cantucci, saftige Schoko-Chili-Küchlein und cremige Baisertorten ... Annalisa verrät ihre besten Backrezepte und Dekotipps. Entstanden ist ein absolutes Lieblingsbackbuch, das Lust macht, alle einzuladen und gemeinsam mit Familie und Freunden viele süße Stunden zu verbringen.
       Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
  • Verlag: Hölker Verlag; Auflage: 1 (1. Januar 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3881179976
  • ISBN-13: 978-3881179973
  • Buchtrailer: hier

PS2 :) ... und vergisst bitte nicht euch unter der Mistel einen Kuss zu geben !!!  Denn das bringt nämlich GLÜCK. Wenn ihr zu viel Zweige gekauft habt, dann ist meine DIY-Idee sicher willkommen. Ihr könnt mit Mistelzweigen die Weihnachtstafel dekorieren und diese z.B. mit Rosen, Perlen & Co. zum Strauss arrangieren. Für Romantiker wie ich :) ist das Arrangement Zauber für die Seele!

Frohe Festtage und lovely, Annalisa










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentare sind nach der Freigabe sichtbar. Danke für Deinen Besuch!

I commenti saranno visibili dopo la moderazione. Grazie per la tua vistia!

make life lovely - la vita è bella, Annalisa - LISA LIBELLE