Sonntag, 19. Juni 2016

Wohnratgeber: ein kleines charmantes Zimmer in black & white im Romantik-Look zum Lesen & Chillen / Teil 1.


Immer wieder erhalte ich von Lesern Post, was mich natürlich sehr freut. In letzter Zeit wurde ich öfters angefragt ob ich wieder einmal etwas aus meinem Zuhause posten werde. Wie ihr wisst ist nicht nur das Thema Food meine Passion, sondern Einrichten & Dekorieren gehören zu gleichen Teilen dazu :). Angefangen hat eigentlich alles mit dem Dekorieren und dem Einrichten ... daraus sind auch meine 2 ersten Bücher entstanden ... wie die Zeit vergeht.


Obwohl ich die Farbe Weiss und die Pastellnuancen über alles liebe, finde ich in der Einrichtung laufende Veränderungen spannend. Ja, denn die Einrichtung lebt mit uns, lässt uns reifen und macht all unsere Lebensphasen mit. Und so fängt heute meine kleine Einrichtungs-Geschichte an ...

Seit unser jüngster Hund Gaston Stellan, ein armer Strassenhund in "schwarz & weiss", welchen wir letzten September aus Süditalien gerettet haben, mit uns lebt, erleben wir eine kleine schwarz & weiss Einrichtungs-Lebensphase :). Er hat uns dazu inspiriert unser beliebtes Relax-Zimmer in diesen Farben umzugestalten.

Er liebt dieses Zimmer wie wir auch. Es ist ein kleines feines Zimmer mit einer zauberhaften Terrasse, welche im Sommer zum Träumen, Geniessen & Chillen einlädt! Das Zimmer, wie übrigens auch im ganzen Haus, hat eine romantische Note in Weiss und Pastellfarben. Die Toile-de-jouy Tapete im Baby-Blau verleiht dem Relax-Zimmer eine zärtliche Note, ich würde das Zimmer so nennen: 

Romantik-Style trifft auf modernen 
black & white Look. 

Wer mit einem kleinem Budget die eigene Einrichtung etwas verändern oder aufpeppen will, für den ist z.B. das Einrichtungshaus IKEA sicher einen Besuch Wert. Ich staune immer was sich die IKEA-Designers so einfallen lassen. Und mit leeren Händen komme ich nie nach Hause ;). 


z.B. Die schöne und bequeme Landhausstil-Couch, wer kennt sie nicht :) und wer Kinder & Hunde hat, möchte NIE mehr auf diese Couch mit waschbaren Überzügen verzichten. Ich habe in diesem Zimmer mit etwas Struktur, Wärme und Textilien meinen eigenen Stil kreativ zusammengewürfelt. Ja, Textilien spielen in Räumen eine grosse Rolle und sorgen für Persönlichkeit und Komfort. Und wichtig: ein Zimmer kann mit Textilien sehr schnell verändert werden :). Natürlich ist in diesem Raum auch ein Touch Vintage-Stil anzutreffen. Einzelne alte Möbelstücke habe ich in
Chic & Shabby gestylt.

Ja, "Chic & Shabby" und nicht Shabby Chic! Dies ist beim Einrichten sozusagen meine Etikette :) und mein ganz persönlicher Stil. Ich habe in der Vergangenheit des öfteren in Interviews darüber berichtet. Denn für meinen Geschmack darf die Einrichtung und die Dekoration zuerst Chic sein und dann etwas Shabby ... zu viel Patina und zu viele Gebrauchsspuren mag ich nicht besonders. Und ganz wichtig:
Einrichtung & Geschmack haben nix mit dem Preis zu tun! Es muss nicht immer das Teuerste sein damit es schön aussieht, wichtiger als die Marke & der Preis ist die Gabe :) das "Richtige" effektvoll zusammenzuwürfeln. Und last but not least: 

"LIEBE ♡ macht aus einem Zuhause die richtige Oase! Das "Zuhause" ist was man daraus macht und dafür fühlt, diese Gefühle strahlt es aus und was ausgestrahlt wird kommt in Form der Liebe wieder zurück". (LISA LIBELLE 6/2016)



Lüster mit Prismen machen einen Raum, auch wenn er klein ist, pompös und sorgen für Eleganz. Für diesen Raum habe ich speziell einen Lüster ohne Gold ausgewählt. Die Bilderwand ist praktisch ein Moodboard, welches von Tag zu Tag wächst und gibt dem Raum eine persönliche Note. Die Bilder, welche ich alle in Schwarz & Weiss in der Grösse A4 ausgedruckt habe, finden Platz in sehr schlichten Bilderrahmen in Schwarz. Die sehr günstigen Rahmen stammen auch von IKEA. In der Bilderrahmen-Abteilung kann ich mich manchmal Stunden verweilen, das Angebot ist riesig und inspirierend vorgestellt.


Meine Liebe zum Detail widerspiegelt sich auch in diesem Raum. Kleine und grosse Accessoires im Stillleben arrangiert und natürlich wieder Textilien, welche den Stil unterstreichen.


Very VINTAGE ist der hübsche alte Fusshocker aus dunklem Holz! Darauf ein Fischerkorb im verwaschenen Altgrau, welcher als Aufbewahrungskorb für TV-Steuerrung & Co. dient und für Ordnung im Zimmer sorgt :).



Das Ablagetischchen mit Schublade, eigentlich ein Nachttisch, welcher früher im Schlafzimmer stand, ist auch ein IKEA Stück. Ich habe den Griff ausgetauscht et voilà! Der Rosen-Porzellangriff macht aus dem Nachttisch ein Bijou. Und für kuschelige Stunden freuen sich die Vierbeiner über ein Körbchen und unsere Füsse über einen Teppich, Ton in Ton in Weiss mit dichtem Flor :).



Das kleine alte runde Tischchen vom Flohmarkt habe ich mit Kalkfarben in Weiss gestrichen. Es passt sehr gut dazu, ist nicht zu gross und nicht zu klein. Ich mag alte Möbel sehr. Möbel & Accessoires, welche eine Geschichte erzählen und ein Revival erleben dürfen ...

Mein ganzer Stolz ist jedenfalls das TV-Möbel im Shabby-Style, eine Eigenkreation von meinem Mann. Er ist handwerklich sehr begabt und erfüllt mir im Haus viele Wünsche :). Er hat dieses Möbelstück auf Mass skizziert, im Baumarkt das Holz gekauft und daraus ist diese Perle entstanden. Ich musste es nur noch in Weiss streichen und ein Vorhängchen für das alte Sprossenfenster, welche als Öffnung dient, nähen ... einfach lovely!

Für die marittime Note habe ich in einer hohen puristischen Glasvase Muscheln & Co. zusammengewürfelt. Ich liebe es mit Naturmaterialien zu Dekorieren und von den täglichen Spaziergängen mit den Hunden nehme ich immer wieder etwas nach Hause mit. 

Kurz zusammengefasst: unser Relax-Zimmer habe ich mit einem Mix aus französischem Charme, ein bisschen Sweden-Look und einen Touch New England Style eingerichtet. Es wirkt gemütlich und persönlich und uns gefällt es "im Moment" :). 

Was wir auch SEHR schätzen ist der Blick auf die Terrasse mit viel Grün. Er ist fantastisch, besonders im Sommer, wenn die Sitzlounge mit vielen Kissen belegt ist, der grosse Sonnenschirm aufgespannt ist und auf dem Tischchen leckere Tapas & Getränke für gesellige Stunden mit Familie und Freunde stehen!

Unsere Terrasse wie auch Rezepte zum Chillen unter freiem Himmel stelle ich in Teil 2 meiner kleinen
Wohnratgeber-Reportage vor :) ... 

... und die Sonne wird bestimmt wieder über uns sein, denn ich habe ihr einen Brief geschrieben ;) und sie hat versprochen wieder zurück zu kehren!

Ich hoffe, dass ihr euch über meinen heutigen Wohnratgeber-Post mit Tipps & Co. freut und diese nützlich sind für eure nächste (Um)Gestaltung eurer Oasen!

make life lovely und auf bald mit Teil 2

"Chilling & Tapas under the sky ... 
welcome sunshine",
eure AnnaLISA - alias LISA LIBELLE


Kommentare:

  1. Liebste Lisa,
    wie wunderschön, ich liebe dein wundervolles Zuhause weil da auch deine süßen Hunde sind, ich liebe diese Blicke auf die Couch wo das Leben tobt ;-) und ich finde es schön, dass sie auch auf die tolle weisse Couch dürfen, so muss das sein, sonst kommt der Tierschutz in die Schweiz, der ist nicht nur für Katzen zuständig, hahahahaha. Ich drück dich ganz doll für deine Tierliebe und ich hoffe so sehr, dass ich dich irgendwann mal persönlich kennenlernen darf, bitte bitte schreib mir wenn du mal in München oder so bist.
    Alles Liebe dein Reserl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Tatjana,
      DANKE für deine lieben Zeilen ... wie immer so herzerwärmend! Es freut mich so sehr, dass dir unser Zuhause gefällt. Wir finden es auch eine kuschelige Oase ;). Und unsere Hunde dürfen überall und fast alles ... ja, denn wir leben nicht in einem Museum :). Alles ist abziehbar und waschbar ... und es ist schön, sie überall dabei zu haben. Sie sind unsere Familie.
      Ja, es wäre echt toll dich persönlich kennenzulernen. Das schaffen wir sicher einmal! Und ja, sollte ich in München sein, oder in der Nähe, dann melde ich mich bestimmt :).
      make life lovely und geniesst das Wochenende, AnnaLIS & die Vierbeiner

      Löschen
  2. Quelle belle ambiance, bien sûr tes petits chiens seront très heureux et le chien italien se va sentir bien accueilli.
    J'attends encore ton livre de cuisine en français, celà sera possible quelque jour?
    Belle semaine depuis Catalogne, bisous.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ma chérie Sara, merci! Si, le chien italien se sent très bien chez nous :). Ohhh si le livre de cuisine en français ... J'espère ;).
      Bisous a toi, AnnaLISA

      Löschen

Kommentare sind nach der Freigabe sichtbar. Danke für Deinen Besuch!

I commenti saranno visibili dopo la moderazione. Grazie per la tua vistia!

make life lovely - la vita è bella, Annalisa - LISA LIBELLE